5 Organisationen mit dem Schwerpunkt:

Inklusion

Sortieren:

Dialog ohne Hindernisse e.V.

Dialog ohne Hindernisse ist ein Verein, der aus Menschen mit und ohne Behinderung besteht. Der Verein hat zum Ziel, dass alle Menschen die Möglichkeit erhalten sollen, sich künstlerisch auszudrücken. Durch verschiedene Kunst- und Kulturprojekte soll die Sprache gefördert und Vorurteile abgebaut werden.

Mehr Infos

Hamburg Hand in Hand e.V.

Hand in Hand e.V. besteht als gemeinnütziger, deutsch-türkischer Verein seit 2005. Der Verein engagiert sich für Menschen mit Behinderung und arbeitet dafür, sozial benachteiligten Menschen Hilfsleistungen zu ermöglichen. Dafür setzt der Verein Geld- und Sachspenden ein.

Mehr Infos

MITmacher gUG

MITmacher vermittelt Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund in ein ehrenamtliches Engagement und verschafft ihnen so die Möglichkeit zu mehr Chancengleichheit und gesellschaftlicher Teilhabe. Statt der oft betonten Schwierigkeiten steht das Potential der Menschen im Fokus. Zudem hilft das freiwillige Engagement dabei, die deutsche Kultur kennenzulernen und Sprachkompetenzen zu verbessern.

Mehr Infos

Alstertaler Eingliederungshilfe

Hier erhalten Menschen mit Handicap Hilfen für die Eingliederung in die Gesellschaft. Über das Persönliche Budget werden die Betroffenen finanziert und haben die Möglichkeit am sozialen und kulturellen Leben teilzunehmen (Soziale Teilhabe). Die Teilhabe erstreckt sich auch auf andere Bereiche, wie zum Beispiel Arbeit, Bildung, medizinische Rehabilitation, Pflegeleistungen usw.

Mehr Infos

Landungsbrücken - Patenschaften in Hamburg stärken

"Landungsbrücken – Patenschaften in Hamburg stärken" ist ein Projekt der BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg e.V.. "Landungsbrücken" fördert Patenprojekte finanziell und bietet ihnen eine Plattform für Austausch und Qualifizierung. Im Fokus stehen dabei Hamburger Patenprojekte, die sich an Geflüchtete oder Kinder- und Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf richten. Auf diese Weise möchte "Landungsbrücken" das Engagement der ca. 60 Hamburger Paten- und Mentoringprojekten unterstützen und zu guten Rahmenbedingungen für das Ehrenamt beitragen. 20 Patenprojekte mit Geflüchteten sowie Kinder- und Jugendlichen aus schwierigen Lebensbedingungen werden derzeit finanziell gefördert, ermöglicht durch Mittel aus dem Programm "Menschen stärken Menschen" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von einem Bündnis Hamburger Stiftungen.

Mehr Infos

Dieses Projekt wird finanziert durch: