19 Organisationen mit Sprachkenntnissen in:

Türkisch

Sortieren:

Dialog ohne Hindernisse e.V.

Dialog ohne Hindernisse ist ein Verein, der aus Menschen mit und ohne Behinderung besteht. Der Verein hat zum Ziel, dass alle Menschen die Möglichkeit erhalten sollen, sich künstlerisch auszudrücken. Durch verschiedene Kunst- und Kulturprojekte soll die Sprache gefördert und Vorurteile abgebaut werden.

Mehr Infos

Ahmadiyya Muslim Jamat Deutschland KdöR

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ ) ist eine islamische Gemeinde, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert. Sie verfügt weltweit über Standorte und engagiert sich global für Projekte im Feld soziale Arbeit.

Mehr Infos

Hamburg Hand in Hand e.V.

Hand in Hand e.V. besteht als gemeinnütziger, deutsch-türkischer Verein seit 2005. Der Verein engagiert sich für Menschen mit Behinderung und arbeitet dafür, sozial benachteiligten Menschen Hilfsleistungen zu ermöglichen. Dafür setzt der Verein Geld- und Sachspenden ein.

Mehr Infos

Bildungs- und Beratungskarawane e.V. - Von Frauen für Frauen

Die Bildungs- und Beratungskarawane ist ein gemeinnütziger Frauenverein, welcher kostenfreie Workshops zu Bildungs- und Gesundheitsfragen anbietet. Es gibt Beratungsangebote zu Themen wie z.B. Finanzangelegenheiten und Auseinandersetzung mit Diskriminierung. Für individuelle Angelegenheiten bietet die Organisation auch Einzelberatungen für Frauen an.

Mehr Infos

Die Kraft der Toleranz e.V.

Die Kraft der Toleranz e.V. ist ein Frauenverein, der für alle Frauen offen steht.  Der Kulturaustausch wird gefördert, um so das Zusammenleben in einer diversen Gesellschaft zu erleichtern.

Mehr Infos

DIDF - Jugendverband der Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V.

DIDF Jugend ist ein Verein, der sich bundesweit aufgestellt und in Hamburg aktiv ist. DIDF Jugend Hamburg e.V. steht für Inhalte wie den Abbau von Vorurteilen, Antirassismus, sowie Gerechtigkeit im Bereich Soziales, wie z.B.  Bildungsgerechtigkeit und die Wahrung der ArbeitnehmerInnen Rechte.

Mehr Infos

Interkulturelle Begegnungsstätte e.V.

IKB e.V. hat sich den interkulturellen Dialog und die interkulturelle Öffnung zum Ziel gesetzt. IKB e.V. bietet Deutschkurse, interkulturelle Veranstaltungen und Workshops an und betreibt Migrationsberatung.

Mehr Infos

Die Alevitische Gemeinde Hamburg-Haak Bir e.V.

Der Verein steht für Werte wie Toleranz, Demokratie und Humanismus und engagiert sich kulturell, sozial und bezirkspolitisch. Die Auseinandersetzung mit dem Glauben gehört ebenfalls zu den Aktivitäten des Vereins.

Mehr Infos

Türkischer Lehrerverein in Hamburg (TÖDER) e.V.

TÖDER arbeitet mit türkeistämmigen LehrerInnen, Kindern und Jugendlichen, SchülerInnen und deren Eltern und Erziehungsberechtigen. Die Schulgesetzgebung in Hamburg ist ein weiterer Themenschwerpunkt, sowie die Förderung von Bildung und Erziehung durch die Vermittlung von Kunst und Kultur der Länder Deutschland und Türkei.

Mehr Infos

MiA e.V. - Migranten in Aktion, Betreuungsverein

MiA e.V. ist ein seit 2009 anerkannter Betreuungsverein in Deutschland, welcher sich primär auf die rechtliche Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund konzentriert.

Mehr Infos

Alevitische Gemeinde Harburg e.V.

Die Alevitische Gemeinde Harburg setzt sich für Glaubensfreiheit, die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern und die Förderung der Kultur ein.

Mehr Infos

Türkischer Elternbund Wilhelmsburg e.V.

Ziel der Organisation ist es, Informationen über Schul- und Erziehungsaufgaben, sowie über Jugenderziehung und Jugendpflege an türkischstämmige Eltern weiterzugeben und unmittelbar dadurch die Förderung und Mitwirkung türkischer Eltern voranzutreiben.

Mehr Infos

Türkischer Elternbund Hamburg e.V. - HTVB

Der Verein bearbeitet die schulischen und erzieherischen Problemlagen in türkeistämmigen Familien. Primär kümmert sich der Verein um schulische Themenfelder und setzt sich für die Familienpolitik ein.

Mehr Infos

BI Bildung und Integration Hamburg Süd gGmbH

BI Bildung und Integration Hamburg Süd gGmbH ist eine Beratungs- und Bildungseinrichtung, welche sich für Menschen mit Migrationshintergrund einsetzt.

Mehr Infos

Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmer mit Migrationshintergrund für das duale System der Berufsausbildung zu gewinnen. So werden die Unternehmer bei Ausbildungsfragen beraten und Ausbildungsplätze in ihren Unternehmen akquiriert.

Mehr Infos

Die Karawane - Für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen Hamburg

Die Karawane bietet auf ihrer Website deutschlandweite Informationen zum Thema Integration und Flucht, sowie Antirassismus und Aufrufe zu Demonstrationen in diesem Themenbereich an. Die Situation der in Deutschland lebenden Geflüchteten steht dabei im Mittelpunkt.

Mehr Infos

Alstertaler Eingliederungshilfe

Hier erhalten Menschen mit Handicap Hilfen für die Eingliederung in die Gesellschaft. Über das Persönliche Budget werden die Betroffenen finanziert und haben die Möglichkeit am sozialen und kulturellen Leben teilzunehmen (Soziale Teilhabe). Die Teilhabe erstreckt sich auch auf andere Bereiche, wie zum Beispiel Arbeit, Bildung, medizinische Rehabilitation, Pflegeleistungen usw.

Mehr Infos

Hamburger Verein Türkischsprachiger Anwälte e.V.

Der Verein türkischsprachiger Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. e. V. setzt sich aus Rechtsanwälten aus dem Norddeutschen Raum zusammen, die in ihrer Praxis eine Beratung und Vertretung in der türkischen Sprache anbieten. In dieser Zusammensetzung ist es die Erste in der Bundesrepublik. Der Verein wurde 2010 von Hamburger Rechtsanwälten gegründet und hat heute rund 25 Mitglieder.
________________________________________
Entsprechend § 1 der Vereinssatzung ist der Zweck des Vereins „die Wahrung, Pflege und Förderung der beruflichen und wirtschaftlichen Belange der Anwaltschaft“.

 

Mehr Infos

Landungsbrücken - Patenschaften in Hamburg stärken

"Landungsbrücken – Patenschaften in Hamburg stärken" ist ein Projekt der BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg e.V.. "Landungsbrücken" fördert Patenprojekte finanziell und bietet ihnen eine Plattform für Austausch und Qualifizierung. Im Fokus stehen dabei Hamburger Patenprojekte, die sich an Geflüchtete oder Kinder- und Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf richten. Auf diese Weise möchte "Landungsbrücken" das Engagement der ca. 60 Hamburger Paten- und Mentoringprojekten unterstützen und zu guten Rahmenbedingungen für das Ehrenamt beitragen. 20 Patenprojekte mit Geflüchteten sowie Kinder- und Jugendlichen aus schwierigen Lebensbedingungen werden derzeit finanziell gefördert, ermöglicht durch Mittel aus dem Programm "Menschen stärken Menschen" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von einem Bündnis Hamburger Stiftungen.

Mehr Infos

Dieses Projekt wird finanziert durch: